Donnerstag, 21. Dezember 2017

Wendy

Heute, passend zum Winterbeginn, zeige ich euch mein letztes Teilchen aus der Herbstkollektion von Tinalisa-Schnittdesign, und zwar die Bluse Wendy.

Wie ihr vielleicht schon bemerkt habt, mag ich den Stil von Martina sehr gerne und auch Wendy ist so ganz nach meinem Geschmack. Ich mag ja A-Linie ganz gerne und gerade der Kragen mit V-Ausschnitt, den ich mir als Ausschnittvariante für meine Wendy ausgesucht habe, gefällt mir besonders gut.

Insgesamt könnt ihr bei Wendy aus 4 Ausschnittvarianten und 2 Ärmellängen wählen.

Auf den Bildern trage ich übrigens als Hose wieder eine Flip dazu - dieses mal aus einem leichten Jeansstretch.

Das ebook von Wendy (sowie auch von Flip) findet ihr bei Martina im Shop

Die Mädels aus dem Probenähen haben wirklich wunderschöne Wendys genäht und ihr könnt euch die einzelnen Varianten im Lookbook dazu ansehen.

Und hier kommt nun meine Version aus einem weich fallenden Viskosestoff:

Wendy in Größe 40 mit Kragen mit V-Ausschnitt
 



Hier sieht man den Vokuhila-Stil ganz gut.


 Und hier könnt ihr euch übrigens den Ausschnitt ein wenig im Detail anschauen.

Verlinkt: RUMS, Create in Austria

Montag, 18. Dezember 2017

Zuerst eins, dann zwei ....

Nein ich bin, was Weihnachten betrifft, nicht hinten nach (wir hatten ja inzwischen schon den 3. Adventsonntag). Ich habe euch hier ja vor einiger Zeit meinen ersten SIMO von Sara & Julez für meine Nr. 4 gezeigt und auf 1 folgt natürlich 2 :-) .

Bei diesem SIMO habe ich den Rest meines Carli-Kleides von hier verwendet. Hat genau gereicht für die Version mit innenliegenden Taschen und Kragen. Dieses Mal habe ich ganz normale Knopflöcher genäht und zwei Knöpfe aus meinem Fundus verwendet.

Dieses Mal also nicht nur UWYH sondern sogar noch Resteverwertung pur ;-) !!

In der schlichten Version und mit den Sternen am Kragen geht der doch glatt für Weihnachten durch, oder was meint ihr?

SIMO in Größe 134 mit Kragen und innenliegenden Taschen









Verlinkt: Made4BOYS, Kiddikram,

Freitag, 1. Dezember 2017

Freutag: Dein Nuka für meinen Midi

Heute ist mal mein Midi dran, denn er hat nun endlich seine Jacke "dein Nuka" bekommen.
Schon als er die Weste von seinem Bruder (hier schon mal gezeigt) gesehen hatte, war klar, dass er auch eine Nuka möchte, allerdings mit Ärmeln, damit er sie auch im Winter tragen kann.

Vom Steppstoff hatte ich noch ausreichend da und auch ein passender Fleecestoff fand sich in gerade ausreichender Menge noch in meinem Stofflager (Ihr wisst ja, ich betreibe gerade UWYH ;-)) und so konnte ich dieses Projekt auch gleich in Angriff nehmen.
Allerdings hat es dann doch ein wenig länger gedauert, als geplant, da der Fleece sich als ein wenig"zickig" herausstellte, denn er rutschte nicht so gut unter der Maschine durch, wie der von der Jacke des Bruders. Da musste dann mal öfter der Nahttrenner aktiviert werden.

Aber nun ist sie fertig und der Junior total happy. Bis auf den Reißverschluss, den ich dieses Mal kaufen musste, ist auch diese Jacke ein UWYH-Projekt (und ein bisserl was vom Steppstoff ist noch immer da, denn ich hatte vor Jahren davon ganze 6 m gekauft).

Das ebook "dein Nuka" bekommt ihr bei Ilona im Shop und mittlerweile gibt es davon auch die Damenversion "mein Nuka". Die wird dann wohl mein nächstes Projekt werden, denn ich habe auch noch 6 m von einem anderen Steppstoff " (den hatte ich zusammen mit diesem gekauft - Näheres zu diesen "besonderen Stoffschätzen" habe ich hier schon geschrieben).

Aber nun zur "dein Nuka"- Jacke meines Mittleren:

Dein Nuka in Größe 146 als Jacke mit Kragen und Kapuze


Durch den Kragen und die Kapuze ist es am Hals schön warm.

 

Die Paspeln habe ich dieses Mal selber gemacht.



Bei dieser Jacke habe ich zum ersten Mal versteckte Bündchen genäht.


Auch hier habe ich wieder Patches und Kordelabschlüsse aus SnapPap gemacht.


Diese Mal habe ich am Vorder- und Rückenteil Paspeln eingenäht.


Die Taschen sind komplett aus Fleece und halten so die Hände kuschelig warm, auch wenn man mal keine Handschuhe mithat.




Verlinkt: Freutag, Made4BOYS, Kiddikram

Donnerstag, 23. November 2017

RUMS: Gipsy

Man sagt ja immer, das beste kommt zum Schluss, aber in diesem Fall stimmt es nicht so ganz, denn ich finde alle Schnitte aus der Herbstkollektion von Martina wunderschön, darum habe ich letztendlich auch alle im Probenähen mitgenäht.

Einen Schnitt habe ich euch bisher aber noch unterschlagen, und zwar ist das die Bluse Gipsy.
Jetzt werdet ihr euch vielleicht fragen, warum ich euch gerade jetzt ne schulterfreie Bluse zeige (wir haben ja immerhin die zweite Novemberhälfte), aber ich finde, dass Gipsy eben nicht nur was für wärmere Tage ist, sondern dass dieser Schnitt auch sehr gut für eine festliche Bluse z.B. für Weihnachten geeignet ist. Mit dem entsprechenden Stoff und vielleicht noch den langen Volantärmeln dran ist das doch perfekt, oder?

Meine genähte Gipsy, die ich euch hier zeigen möchte, ist aus einem weich fallenen Viskosejersey mit der kürzeren Version der Volantärmel und wirklich sehr angenehm zu tragen, allerdings trage ich sie mehr in der wärmeren Jahreszeit. Im Winter wäre es mir so zu kalt (bin außer in der warmen Jahreszeit nicht so der "schulterfrei"-Typ), aber, wie bereits erwähnt, so als Weihnachtsbluse könnte ich sie mir schon auch sehr gut vorstellen.
 
Vielleicht mögt ihr euch ja das Lookbook dazu auf der Seite von Tinalisa Schnittdesign ansehen und euch ein wenig inspirieren lassen. 

Auf den Bildern seht ihr Gipsy mit Tiffany kombiniert, die ich euch schon mal hier gezeigt habe:

Gipsy in Größe 40 mit Tiffany in Größe 40
 







Verlinkt: RUMS, Create in Austria

Mittwoch, 22. November 2017

Noch ne Jackie O.

Nach meiner Jackie O. - Tiffany - Kombi von hier musste ich mir unbedingt noch eine "bürotauglichere" Version der Jackie O. nähen. Bei meiner Arbeit im Büro bin ich mit einem schönen Kostüm nämlich ein bisschen "overdressed" :-).

Ich habe hier einen Jaquard mit Blütenmuster verwendet und auch dieses Mal die gleiche Version genäht, wie bei meiner ersten Jackie. Sieht aber durch den Stoff komplett anders aus.

Auf den Bildern trage ich übrigens wieder meine Flip dazu (habe ich hier schon mal gezeigt).

Cardigan Jackie O. in Größe 40 mit dazu passender Flip in Größe 42






Verlinkt: Me Made Mittwoch

Dienstag, 21. November 2017

Dein Nuka

Heute möchte ich euch hier mal wieder ein absolutes Herzensprojekt zeigen, und zwar "Dein Nuka" von Meine Herzenswelt.

Mir hat ja schon das ebook "Nanuk", als es herauskam, wahnsinnig gut gefallen, sodass ich mir den Schnitt dann auch gleich sowohl für meine Kids als auch für mich selber gekauft habe. Tja und dann habe ich den Probenähaufruf zu Nuka, dem "kleinen Bruder"entdeckt. Das war dann irgendwie wie "Liebe auf den ersten Blick".

"Dein Nuka" ist sicherlich kein Anfängerschnitt und auch keineswegs "mal schnell" genäht, aber das Endergebnis ist einfach mega. Vielleicht mögt ihr euch ja mal das Lookbook dazu auf der Seite von Ilona anschauen. Ich sage euch, da sind wirklich ganz tolle Nukas zu sehen.

"Dein Nuka" kann sowohl als Weste als auch als Jacke genäht werden (Ärmel sind im ebook auch enthalten). Und ihr könnt euch entscheiden, ob ihr mit Kragen, Kapuze oder einer Kombi aus beidem näht.

Wie ich hier schon mal erwähnt habe, betreibe ich momentan, wo es möglich ist, ein wenig UWYH (Use What You Have) und mein erster "dein Nuka" ist ein 100% UWYH-Projekt geworden. Ich habe hierfür wirklich absolut nichts zusätzlich kaufen müssen! Auch die Reißverschlüsse in der passenden Größe hatte ich daheim. Da merkt man erst, was man so im Laufe der Zeit alles anhäuft!

Der schwarze Stepper ist übrigens auch was ganz Besonderes, ein richtiges sogenanntes "langgehegtes Stoffschätzchen", denn den habe ich mal im Ausverkauf beim örtlichen Stoffdealer erstanden als von Online-Stoffläden hier noch lange keine Rede war. Ich habe mal gegoogelt, seit wann es dieses Geschäft nicht mehr gibt, aber nichts dazu gefunden, schätze mal es wird so zwischen 15 - 20 Jahre her sein, dass es geschlossen hat. Jedenfalls ist die Rechnung, die beim Stoff dabei gelegen ist, noch in österreichischen Schilling (Datum stand leider keines drauf). Der Preis ist übrigens auch sensationell, und zwar 39 Schilling pro Meter (das sind umgerechnet ca. 2,83 Euro).

Falls ihr nun auch "Dein Nuka" für eure Kids nähen möchtet und nicht so wie ich, einen passenden Steppstoff rumliegen habt (und auch nicht selbst nen passenden Stoff absteppen möchtet), dann schaut doch mal bei Glückpunkt.Shop vorbei. Dort bekommt ihr mit dem Rabattcode "NukalovesStepper" bis Donnerstag noch 25% Rabatt auf viele tolle Steppstoffe.

Mein erster Nuka ist aus obengenanntem Stepper mit einem Futter aus hellblauem Doubleface-Fleece entstanden. Ich habe mich hier für die Weste mit Kragen und Kapuze entschieden, wobei ich bei der Kapuze noch zusätzlich einen Reißverschluss eingenäht habe, damit man sie abzippen kann und somit die Weste auch nur mit Kragen allein tragen kann.

War zwar alles in allem einiges an Arbeit, aber es hat sich total gelohnt, denn mein Großer ist megahappy mit Nuka.

"Dein Nuka" in Größe 164 als Weste mit Kragen und (abzippbarer) Kapuze


Hier mal ein paar Details:

  



Hier sieht man den Reißverschluss von der abzippbaren Kapuze



Hier mit abgezippter Kapuze




Das ebook bekommt ihr momentan mit 25% Einführungsrabatt bei Ilona, und zwar entweder in der Kids-Version oder der Teens-Version im Shop. Oder ihr shoppt es gleich mit den dazugehörigen Stoffen bei Glückpunkt.Shop, da bekommt ihr dann 25 % auf den Stoff und das ebook.

Verlinkt: Dienstagsdinge, Creadienstag, Handmade on Tuesday, Create in Austria, Made4BOYS

Montag, 13. November 2017

Zur Abwechslung mal wieder was für die Kids - SIMO Nr. 1

Meine Rasselbande ist in letzter Zeit nähmäßig fast ein bisschen zu kurz gekommen. Daran musste ich ganz schnell was ändern.

Ich habe ja das große Glück, dass sich meine Kids immer noch sehr gerne benähen lassen, hängt aber mittlerweile schon auch ein wenig vom Schnitt ab. Oberste Prämisse ist, dass es "cool" aussehen muss (zumindest bei den Größeren).

So durfte ich nun für meine Nr. 4 Tanjas neuestes Projekt, den Hoodie SIMO, probenähen. Mir gefiel hier ganz besonders der Knebelverschluss sehr gut, allerdings sollte man da wirklich darauf achten, einen nicht zu großen Verschluss zu nehmen (da gibt es auch Kinderversionen davon).
Ich habe vor Ort leider nur die "Normalversion" bekommen und musste daher ein wenig basteln. Also Knopf runtergeschnitten und damit selbst eine kleinere Version mit SnapPap konstruiert.

Bei meinem ersten SIMO habe ich mich für die Version mit Kapuze entschieden - in Kombi mit dem Knebelverschluss - und einen eher dünneren Sommersweat dafür verwendet.

Zur Zeit betreibe ich ja, wo es möglich ist, ein bisschen UWYH (Use What You Have). Ist ein ganz spannendes Projekt, wie ich finde, weil man oft gar nicht mehr weiß, was man so alles daheim gehortet hat. Na zumindest geht es mir da zeitweise so :-D. Jedenfalls hat dieses Projekt den angenehmen "Nebeneffekt", dass die Stoffberge auch ein bisschen kleiner werden.

Aber nach diesem Exkurs nun zurück zu SIMO, den ihr momentan noch zum Vorzugspreis bei Sara & Julez im Shop bekommt.
Das ebook enthält nicht nur die Variante mit Kapuze, sondern auch eine Version mit Kragen. Taschen gibt es übrigens auch (ein Must bei uns) - je nachdem könnt ihr innenliegende Taschen nähen oder aber auch eine Kangoo-Tasche.

Auf Tanjas Facebook-Seite könnt ihr euch die Ergebnisse aus dem Probenähen und die einzelnen Varianten ansehen.

Hier ist übrigens meine Variante (mit innenliegenden Taschen) in Größe 134:

SIMO in Größe 134

 
Taschen sind bei uns auch gaaanz wichtig. Ich habe hier innenliegende Taschen gemacht.