Dienstag, 14. Juni 2016

Wir machen unsere eigene EM

... zumindest der Anfang ist schon mal gemacht ;-) .

Meine Rasselbande hat ja inzwischen das Fußballspielen für sich entdeckt und wenn es das Wetter zulässt, wird jeden Tag gespielt. Da mussten natürlich auch mal passende Trikots her.

Als ich den Probenähaufruf von knuddelmonster für den Kleinen Fußballkönig gelesen habe, war das die perfekte Gelegenheit, meine Jungs entsprechend auszustatten.

Jlona und Thomas haben sich bei diesem Schnitt wirklich ganz schön was einfallen lassen. So kann man hier selbst zum Trikotdesigner werden und sich anhand von Mustervorlagen sein eigenes Trikot designen. Dabei hat man die Wahl ob man sich für einen V-Ausschnitt oder Rundhalsausschnitt entscheidet, zusätzlich noch einen kleinen Kragen anbringt oder das Shirt sogar mit einer Knopfleiste näht. Ich finde das total klasse, denn dann hat man vorab schon eine Vorstellung davon, wie das Trikot mal aussehen könnte.

Ihr seht, es gibt beim Shirt wirklich unzählige Möglichkeiten und mit der tollen Knuddelmonster-Kreativtrennlinie, die beim Schnitt dabei ist, ist es auch ganz einfach, jede Art von Teilung zu machen und man hat die Nahtzugabe gleich mit drin.
Und es muss nicht immer nur "Fußball" sein, denn etliche Mädels haben im Probenähen ganz tolle "alltagstaugliche" Shirts genäht. Auch das ist möglich.

Damit es aber ein richtiges Trikot ist, gehört natürlich auch eine passende Hose dazu bzw. für die Mädels gibt es auch einen passenden Rock.

Was ich bei diesem Schnitt auch ganz toll finde, ist dass ihr die Breite des Shirts und der Hose auf die Figur eures Kindes ganz leicht anpassen könnt, indem ihr die entsprechenden Seitenstreifen (S, M oder L) wählt. Meine Kids sind ja ganz unterschiedlich gebaut und mit diesen Streifen kann ich wirklich jedem meiner Jungs ein Trikot nähen, dass dann auch passt.

Das Schnittmuster vom Kleinen Fußballkönig bzw. der Kleinen Fußballkönigin bekommt ihr bei knuddelmonster im Shop oder auch bei dawanda und Sazoga.

Kleiner Tipp: Schaut während der Fußball-EM öfters mal bei knuddelmonster vorbei, denn da gibt es laufend tolle Freebies zum Kleinen Fußballkönig bzw. der -königin. Mehr dazu findet ihr hier.

Und nun passend zum Österreich-Auftakt bei der EM meine Interpretation vom Kleinen Fußballkönig:

Kleiner Fußballkönig in Größe 122/128
 




Den Plott mit der österreichischen Flagge findet ihr auf der Homepage von knuddelmonster (siehe Tipp oben)


Die Zahl auf dem Rücken ist übrigens ein Plott von Elfriede und Fridolin.




Mit diesen Seitenstreifen könnt ihr das Trikot an die Figur eures Kindes anpassen. Ich habe hier "S" gewählt, weil mein Sohn recht schmal ist.


Verlinkt: Made4BOYS, Kiddikram, Create in Austria

Donnerstag, 9. Juni 2016

Maisie Nr. 2

Ich hoffe, der Sommer lässt nicht mehr allzu lang auf sich warten - ich wäre jedenfalls schon bereit.

Nach Maisie Nr. 1 und meinem Maisie-Kleid zeige ich euch heute mal ne ganz schlichte Version von Maisie aus jeansmeliertem Jersey mit dem "Maisie"-Plott, der auch beim ebook mit enthalten ist. Diesen Plott hat Sonja von Wiener Mädchen eigens für den Schnitt gestaltet und nachdem ich ja ein großer Fan von allem Keltischen/Irischen/Schottischen bin, musste natürlich auch unbedingt ein Top mit der Lautschrift und der Bedeutung von "Maisie" entstehen.

Den Schnitt bekommt ihr übrigens bei Tanja im Shop







Verlinkt: RUMS

Donnerstag, 2. Juni 2016

Jenny und Maggie

Heute darf ich euch eine "Premiere" vorstellen, denn Martina vom Label Tinalisa Schnittdesign by Atelier Blasius hat ihre ersten beiden ebooks eröffnet und ich fühle mich ein bisschen geehrt, dass ich sie bei diesen "Erstlingswerken" ein wenig unterstützen durfte.

Ich habe ja an anderer Stelle schon geschrieben, dass ich auch sehr gerne Sachen nähe, die nicht mal "einfach so schnell genäht" sind, sondern wo es schon auch ein bisschen Herausforderung ist, aber man dann mit einem ganz tollen Nähstück belohnt wird.

Das Blusenshirt "Jenny" ist zB. ein solcher Schnitt, ein bisschen abseits vom "Mainstream", aber sehr feminin und passend für viele Gelegenheiten, je nachdem welche Stoffe man dafür verwendet.

Im ebook werden die einzelnen Nähschritte mit Bildern genau erklärt und daneben gibt es natürlich auch noch eine detaillierte Beschreibung wie man den Schnitt auf die eigene Figur anpassen kann, wenn man keine "Normmaße" hat. Martina hat sich auch ganz viele Gedanken zum Thema "Zuschneiden" gemacht und für die diversen Ausschnittvarianten Zuschneidepläne gezeichnet, die ebenfalls im ebook enthalten sind.

Ihr könnt bei Jenny aus insgesamt 6 verschiedenen Ausschnittvarianten und 3 Ärmelvarianten wählen und es fällt echt schwer sich bei diesen Möglichkeiten zu entscheiden, das kann ich euch sagen.

Ich habe mich bei meiner Jenny für die Variante mit gerafftem Kragen entschieden und damit Jenny nicht ganz allein ist, habe ich mir auch den Bahnenrock Maggie dazugenäht. In beiden Fällen habe ich Jersey verwendet, aber ebensogut könnt ihr auch Webware verwenden.

Die beiden ebooks Jenny und Maggie bekommt ihr bei Makerist und wenn ihr euch beeilt, dann könnt ihr sogar noch die Aktion zur Markteinführung nutzen, denn vom 01.06.2016 9 Uhr weg könnt ihr 48 Stunden lang diese beiden ebooks zum halben Preis kaufen.

So, und jetzt lasse ich mal Bilder sprechen:

Jenny und Maggie in Größe 38

Hier seht ihr Jenny mal im Detail.


Die Teilungsnähte habe ich zusätzlich noch abgesteppt.


An sich bin ich nicht so der Typ für "zipfelige" Röcke, aber durch die schrägen Bahnen hat es mir Maggie doch auch angetan und in der Kombi mit Jenny gefällt es mir richtig gut.



Hier seht ihr Maggie noch ein bisschen mehr im Detail.



Verlinkt: RUMS, Create in Austria

Mittwoch, 1. Juni 2016

Mein neues Sommerkleid

Passend zum heutigen meteorologischen Sommerbeginn zeige ich euch mein neues Sommerkleid genäht nach dem Schnitt "Maisie" von Sara & Julez in der Kleidversion.

Ich mag solche Kleider sehr gerne so zum Einfach-schnell-mal-"Überwerfen" und durch den weich fallenden Viskosejersey ist es auch wirklich sehr angenehm zu tragen. Und was noch ganz praktisch ist: durch das gekräuselte Unterteil kann man auch ein bisschen die "Problemzonen" kaschieren ;-) .
Ich habe hier übrigens zum ersten Mal mit Framilon gekräuselt und bin echt begeistert davon, wie leicht das damit geht.

Hoffentlich wird das Wetter bald beständiger, damit ich mein Maisie-Kleid auch mal richtig ausführen kann. Momentan ist es hier vormittags sonnig und am Nachmittag ziehen dann die Gewitter auf.

Und jetzt will ich euch nicht länger auf die Folter spannen, hier ist nun meine Maisie als Kleid:

Maisie - Kleid in Größe 38
 






Verlinkt: Me Made Mittwoch, AfterWorkSewing