Donnerstag, 21. April 2016

Maisie, die erste

Sonne, Sommer, ..... Na mit dem Sommer dauert es ja noch ein wenig, aber ich bin zumindest schon mal bestens gerüstet für die warme Jahreszeit, und zwar mit Maisie, dem neuen Schnitt von Tanja.

Maisie kann sowohl als einfaches Tanktop in normaler Länge oder in der Longversion, als auch als Babydoll mit Vokuhila oder als Kleid genäht werden.

Der Name "Maisie" stammt übrigens aus dem Gälischen/Schottischen und bedeutet "Perle". Ich liebe ja alles, was aus diesem Raum kommt, allein die Kultur, die Landschaft .... Da passt es ja wirklich perfekt, dass meine Lieblingstops auch so einen wunderschönen Namen tragen und der Name ist ja auch wirklich sehr passend, denn Tanja hat sich in Zusammenarbeit mit Sonja vom österreichischen Label Wiener Mädchen was ganz Tolles einfallen lassen, und zwar hat Sonja, passend zu Maisie, ein paar wundervolle Plottdateien erstellt, welche ihr euch beim Kauf des Ebooks bei Tanja im Shop ganz bequem in eurem Kundenkonto mit runter laden könnt. Ist das nicht klasse?

Und natürlich bekommt ihr das ebook bis Sonntag bei Tanja zum Vorzugspreis.

So, und nun zeige ich euch hier meine erste "Perle":
Maisie in Longversion in Größe 38
 






Verlinkt: RUMS, Create in Austria


Donnerstag, 14. April 2016

Neesha Nr. 1

Jacken kann man ja wirklich nie genug haben und gerade in der Übergangszeit mag ich sie sehr gerne, denn sie sind einfach an- und auszuziehen, je nachdem ob es gerade warm oder kalt ist.

Als Tanja ihre Jacke das erste Mal in der Probenähgrupppe zeigte, war ich total hin und weg, denn so eine hatte ich schon lange gesucht! Und ich wusste auch gleich, wie meine erste Neesha aussehen würde - passend zum Frühling aus grün- meliertem Sweat in der Normalversion mit Kapuze .

Im ebook gibt es aber auch noch eine Longversion und neben der Kapuze hat man auch noch die Möglichkeit, Neesha mit Kragen zu nähen. Das sieht auch total chic aus und diese Variante steht auch noch ganz oben auf meiner Nähliste.

Hier nun meine erste Neesha in Größe M:

Neesha in Größe M




Das ebook bekommt ihr  bei Tanja im Shop und wer einen Facebook-Account hat, kann sich hier auch noch weitere Bilder aus dem Probenähen ansehen.

Verlinkt: RUMS, Create in Austria

Mittwoch, 13. April 2016

Familienbande 2.0 - Mamas Herzblatt

Im Grunde hatte ich das Herzblatt nur für meine Jungs und meinen Mann geplant, denn irgendwie dachte ich, ne Collegejacke ist ja doch eher sportlich und da hätte ich dann nicht so oft die Gelegenheit eine ebensolche anzuziehen.
Tja, und dann habe ich soo tolle Herzblätter für die Mamas gesehen, die nicht nur sportlich waren, sondern auch so richtig chic und ich wusste, ich muss mir doch auch eines nähen, auch wenn es von der Zeit her wohl ein wenig dauern würde, denn Ostern stand vor der Tür und da waren andere Projekte zu erledigen.


So, und nun kann ich euch endlich mein Herzblatt zeigen. Manchmal dauert es bei mir ja ewig lang, bis ich mich für eine Stoffkombi entschieden habe, aber hier war das irgendwie fast sowas wie "Bestimmung". Ich hatte mir vor einiger Zeit den Snow Paisley Sweat von Hilco gekauft, weil ich den so schön fand (ja sowas kommt bei mir auch vor), aber so ne konkrete Idee, was ich damit eigentlich nähen möchte, hatte ich da noch nicht. So ruhte er friedlich als "Streichelstöffchen" im Regal. Und dann kam die Idee mit dem Herzblatt für mich und ich wusste sofort, dass ich daraus die Ärmel nähen werde. Ja, und dann ging es ganz schnell, denn ich hatte auch noch den passenden melierten Jennasweat daheim, den ich so gerne mag, und die Kombi war perfekt!

Ja  und nun bin ich total happy mit meiner Jacke, denn sie ist für mich momentan der ideale Begleiter. Wenn es warm ist, reicht sie mir allein zum Überwerfen, und wenn es etwas kühler ist, dann ziehe ich einfach nen Pulli drunter und fertig.
Ich werde auf jeden Fall noch ein Herzblatt für mich nähen, aber zuerst sind meine restlichen Jungs dran, denn die haben schon ganz dringend Bedarf angemeldet.


Mamas Herzblatt in Größe 40
 




Verlinkt: MMM

Donnerstag, 7. April 2016

RUMS mit Eve

Damit es hier nicht vor lauter "Herzblättern" wimmelt, möchte ich euch heute ein anderes Projekt der letzten Zeit zeigen. Mittlerweile ist ja auch hier der Frühling ins Land gezogen und da ist natürlich auch die passende Frühlingsgarderobe gefragt. Was liegt da näher, als sich also mit den passenden Frühlingsshirts auszustatten?
Ich bin daher sehr gerne dem Probenähaufruf von Jlona und Thomas gefolgt und habe meinen Kleiderschrank mit ein paar "Eve"´s ein klein wenig aufgefüllt, aber da werden in nächster Zeit wohl noch einige folgen.

Eve kann ja in verschiedenen Varianten genäht werden, als luftig leichtes Shirt, als Tunika oder auch in der etwas mehr figurbetonten Variante. Auch für werdende oder stillende Mamas ist bestens gesorgt, denn es gibt Eve auch in der Babybauchvariante und für danach kann man sich Eve auch mit entsprechendem Stilleinsatz nähen. Auch kann man aus 3 verschiedenen Ärmellängen wählen und wenn man keine Knopfleiste nähen möchte, kann man auch ein ganz normales Shirt daraus machen.

Ich zeige euch heute meine Tunikavariante, die ich allerdings um 10 cm gekürzt habe, weil ich die Tunika lieber zu Jeans als zu Leggins trage. Genäht habe ich hier Größe M aus den meiner Meinung nach perfekt zum Frühling passenden On a Tuesday Jerseys.

Eve als Tunika in Größe M
 







Ihr bekommt Eve bei Knuddelmonster, bei Sazoga oder auch bei Dawanda.

Verlinkt: RUMS, lilleLiebLinks

Dienstag, 5. April 2016

Familienbande 2.0 - Papas Herzblatt

Bei der Familienbande handelt es sich, wie der Name schon sagt, um ein Projekt für die ganze Familie und so war nach dem Kleinsten/Jüngsten in unsererFamilie der Größte/Älteste, sprich der Papa, dran.

Ein sehr lang gehegter Wunsch meines Mannes war ja eine Jacke, die bis zum Hals geschlossen werden kann und als er dann das Herzblatt vom Junior gesehen hat, war klar, wie sie auszusehen hat - Papas Herzblatt.

Die Stoffkombi hat er sich so gewünscht und weil er vom Endergebnis so begeistert war, hat er sich auch gleich die passenden Turnschuhe dazubestellt :-) .

Hier also nun Papas Herzblatt in Größe 2 XL:

Papas Herzblatt in Größe 2 XL
 





Verlinkt: Für Söhne und Kerle, Create in Austria

Freitag, 1. April 2016

Familienbande 2.0 - Herzblatt

Heute möchte ich euch den neuesten Geniestreich von Kerstin präsentieren, und zwar die Familienbande 2.0. Wie der Name schon sagt, handelt es sich hierbei um ein wahres Megaprojekt für die gesamte Familie - für Mama, Papa und die Kids.

Als ich die ersten Bilder vom Herzblatt gesehen habe, wusste ich sofort, dass ich diese Collegejacke unbedingt für meine Männer nähen muss und nachdem mein Minimann mehr oder minder von Größe 98 gleich in die 110 reingewachsen ist und somit in seinem Kleiderschrank gerade jackenmäßig absoluter "Notstand" herrschte, bekam er als erster sein Herzblatt.

Tja was soll ich schreiben, ich bin einfach megaverliebt in das Duo aus meinem Mini und seinem Herzblatt. Ich mag ja besonders die kleinen Details - die Applis, die Patches und ganz besonders die Paspeltaschen. Die sehen einfach sooo toll aus und sind wirklich nicht schwer zu nähen. Kerstin beschreibt es sehr ausführlich und mit vielen Bildern im ebook. Da darf man sich getrost mit auch etwas weniger Näherfahrung "drübertrauen".
Die Applis, die ich hier verwendet habe, findet ihr übrigens im Gratistutorial auf Kerstins Seite.

Herzblatt in Größe 110
 








Wenn ihr nun auch Lust bekommen habt, ein Herzblatt zu nähen, dann schaut auf Kerstins Seite vorbei. Bis inkl. heute gibt es nämlich noch - 15 % auf alle ebooks und speziell vom Herzblatt gibt es auch diverse Kombiebooks.

Bilder aus dem Probenähen gibt es auf Kerstins Facebookseite zu sehen (Na, wer findet mich?).

Verlinkt: Made4BOYS, Create in Austria, Kiddikram