Dienstag, 15. August 2017

Mal kein Geburtstagsshirt

Heuer gab es für meinen Midi mal ausnahmsweise kein Geburtstagsshirt. Dafür profitierte er aber ebenfalls vom Probenähen für Tanja und bekam eine coole Lenny Shortzz.

Er hat sich die Shorts aus schwarzem Jeans gewünscht - mit Kontrastnähten, damit sie dann noch "cooler" aussieht :-) .Und weitere Bestellungen von seinen Geschwistern hätte ich auch noch da, aber ich glaube langsam werde ich schon an den Herbst denken und die Langversion der Lenny nähen.
Die gibt es nämlich auch im ebook und somit ist Lenny für das ganze Jahr geeignet.

Nun aber genug der vielen Worte, hier sind die Bilder:

Lenny Shortzz in Größe 140
 



Mein Midi findet die Kontrastnähte richtig stark.



Montag, 7. August 2017

Lenny Shortzz

Heute darf ich euch hier eine Shorts zeigen, die ich für meinen Zweitjüngsten für die liebe Tanja von Sara&Julez probenähen durfte.
Er mag es ja gerne unkompliziert, also kein langes Gefummel an Knöpfen oder Reißverschlüssen. Da passt Lenny natürlich perfekt, denn die Shorts wird mit einem Gummi im Bund dort gehalten, wo sie hingehört, sieht aber durch die Fake-Knopfleiste aus als würde sich darunter ein Reißverschluss verbergen. Und notfalls kann man die Weite auch noch mit einem Gürtel (Gürtelschlaufen sind im Schnitt ebenfalls inkludiert) regulieren. Für meinen Spargeltarzan also genau richtig.

Das Tüpfelchen auf dem i sind für meine Nr. 4 sowieso die vielen Taschen - Cargo-Style eben, denn ein richtiger Junge findet draußen ja immer etwas, was er einstecken muss ;-).

Das ebook zur Shorts findet ihr hier und hier könnt ihr euch noch ein wenig inspirieren lassen.
Und nun zu meiner Version der Lenny Shortzz:

Lenny Shortzz in Größe 128
  


Das Shirt hier ist übrigens wieder ein EAZZY Shirt ebenfalls aus der Feder von Tanja. Ich finde diese Kombi perfekt für den Sommer.





Montag, 26. Juni 2017

EAZZY.Shirt Boy

Puh, es ist nun ganz schön lang her, dass ich hier zum letzten Mal etwas gezeigt habe!!

Tja, wie bei vielen von euch läuft das Leben 1.0 nicht immer so, wie man es sich wünschen würde und auch bei uns war es die letzten Monate eher suboptimal. Aber ich hoffe, dass wir nun bald am Ende des Tunnels angekommen sind und dann wieder etwas mehr auf die Sonnenseite des Lebens wandern.

Nichtsdestotrotz habe ich während der vergangenen Monate auch ein bisschen was genäht, das ich euch nun nach und nach hier auf dem Blog zeigen möchte.

Nachdem es ja auch bei uns richtig sommerlich und heiß geworden ist, möchte ich heute mit einem Shirt, das ich für meinen 10jährigen genäht habe, starten, und zwar das EAZZY.Shirt für Jungs.

Für die Damen gibt es ja auf der Seite von Tanja das EAZZY.Shirt als Freebook und da kam natürlich auch bald die Frage nach einer Kinderversion auf. Die ist zwar nun kein Freebook, aber für wenig Geld in Tanjas Shop zu kaufen. Da steht nun der Mama -Tochter/Sohn - Kombi nun nichts mehr entgegen :-) .

Das EAZZY-Shirt ist blitzschnell genäht und, was ich persönlich klasse finde: man kann man hier gut gemusterte Jerseys einsetzen. Ich habe da noch so einige aus der Zeit rumliegen, als ich begonnen habe, auch für meine Kids zu nähen. Das liegt nun aber schon ein paar Jährchen zurück :-) .
Mittlerweile finden die gemusterten Jerseys eher Verwendung als Kapuzeninnenfutter, Schlafi oder Unterhose, aber bei diesem Schnitt macht sich doch der eine oder andere auch als Shirt sehr gut (und ganz wichtig: auch den Trägern gefällt es).

Und nun lasse ich einfach mal ein paar Bilder sprechen:

EAZZY.Shirt Boy in Größe 140
 

Der Vollständigkeit halber: Dieses Shirt ist im Probenähen bei Tanja entstanden und wie das bei einem Probenähen so ist, passt am Anfang nicht immer alles ganz perfekt. So ist hier das Shirt von der Länge her etwas kurz geraten. Im finalen Schnitt wurde es dann um 5 cm verlängert.




Verlinkt: Kiddikram, Made4BOYS,


Mittwoch, 8. März 2017

La Silla

Ich reihe mich nun auch in die Reihe der "La Silla"-Näherinnen ein :-) . Nachdem ich schon so viele, tolle Beispiele gesehen hatte, musste ich mir den Schnitt auch kaufen und ich muss sagen, ich mag ihn sehr.

Der Sweat lag hier schon ewig rum und irgendwie fand ich nie so recht den passenden Schnitt dafür, aber nun gab´s kein Halten mehr und ich habe ihn zu einer La Silla vernäht. Ich denke, da wird wohl noch die eine oder andere folgen.

An den Taschen habe ich eine selbst gemachte Paspel mit eingearbeitet und bis auf die üblichen Anpassungen (im Hüftbereich brauche ich meist eine Größe mehr ;-) ) ist alles original.

La Silla in Größe 42 (ab Taille zu Größe 44 auslaufend)







Verlinkt: MMM, After Work Sewing

Dienstag, 7. März 2017

Miss Miri

Gestern habe ich euch ja schon ein bisschen was von meiner Frühjahrsgarderobe gezeigt. Heute darf ich euch hier einen Hoodie zeigen, der von den Farben her auch sehr gut in den Frühling passt, und zwar den Hoodie "Miss Miri" von Jasna von My Little Ladybird.

Mir gefällt an diesem Hoodie ganz besonders die Überlappung im Vorderteil. Ich habe mich bei meiner ersten "Miss Miri" für die "Stoffsparvariante" entschieden, damit es vorne nicht zu dick wird und daher das 2. Vorderteil nur bis kurz unter die Brust zugeschnitten und dann beide Vorderteile aufeinandergesteppt. Eine Anleitung dazu ist übrigens im ebook enthalten.

Ich habe zusätzlich noch Taschen "eingebaut", die ich, ebenso wie die Kapuze, mit einer Paspel versehen habe. Ein Hoodie muss bei mir unbedingt Taschen haben ;-) .

Genäht habe ich Größe 38/40 in der taillierten Version mit Kapuze aus Ganzjahressweat. Ich mag diesen Sweat ganz besonders, weil er nicht so dick ist (Wie der Name schon sagt, ist er das ganze Jahr über tragbar) und innen doch kuschelig weich und elastisch.

Neben der Kapuzenversion gibt es auch noch eine Version mit Kragen, die ich ebenfalls genäht habe. Diese Variante zeige ich euch ein anderes Mal.

Das ebook "Miss Miri" gibt es hier zu kaufen und für einen Partnerlook mit euren Kids schaut bitte hier vorbei.


Hoodie Miss Miri in Größe 38/40 in der taillierten Version mit Kapuze
 



Taschen müssen bei einem Hoodie für mich unbedingt sein, daher habe ich mir welche noch zusätzlich "eingebaut".


 




Verlinkt: Dienstagsdinge, HOT, Create in Austria

Montag, 6. März 2017

Carli

So langsam kehrt ja bei uns der Frühling ein - die ersten Schneeglöckchen habe ich schon gesichtet - Zeit also, sich ein wenig um die Frühjahrsgarderobe zu kümmern.

Eines meiner ersten Frühlingsteilchen ist das Sweatkleid Carli, das ich für die liebe Tanja von Sara & Julez probenähen durfte. Ein sehr bequemes Teilchen, das mit einer Kordel auf Figur gebracht wird und das Tolle an dem Schnitt ist, ihr könnt Carli nicht nur als Kleid nähen, sondern auch ganz einfach nur als Rock, der dazu noch ganz schnell genäht ist.

Ich habe bei meinem ersten Carli-Kleid einen Sweat in "Strickoptik" verwendet, so sieht es ein wenig nach "Strickkleid" aus, nur nicht ganz so warm ;-) . Wie bei den meisten Schnitten, habe ich auch hier aufgrund meiner etwas breiteren Hüften ein wenig angepasst und so das Oberteil nach Größe 40 zugeschnitten und das Rockteil ausgehend vom Bund nach Größe 40 auf Größe 42 im Hüftbereich auslaufen lassen.

Das ebook bekommt ihr hier und mittlerweile gibt es ja auch die Carli Kids. Somit steht ja einer Mama-Tochter-Kombi nichts mehr im Wege :-) .

Carli in Größe 40 (Oberteil) / 42 (Rockteil)
 





Verlinkt: Create in Austria



Dienstag, 7. Februar 2017

Geburtstagshoodie

Für meinen Zweitältesten gab es heuer zum Geburtstag mal einen Hoodie - ein ganz besonderes Herzensprojekt, denn der stand schon ganz lange auf der Wunschliste meines Sohnes. Vielleicht könnt ihr ja schon erraten, welchen Schnitt ich dafür ausgewählt habe? Natürlich einen meiner Lieblingshoodiesschnitte für meine Jungs - den ABC-Hoodie von knuddelmonster! Der geht nämlich tollerweise bis Größe 176 und somit kann ich da wirklich noch alle Jungs benähen.


Ein bisschen angepasst habe ich allerdings trotzdem, denn mein Sohn ist etwas stärker gebaut und damit ihm der Hoodie doch noch ein bisschen länger passt, habe ich in der Breite jeweils 1 cm hinzugefügt und die Passe und die Ärmel entsprechend angepasst.


Ich wollte auch schon ganz lange eine rein zweifarbige Variante des ABC-Hoodies nähen, denn das hat mir schon beim Probenähen sehr gut gefallen. Gerade für die schon etwas größeren Jungs darf es oft nicht mehr ganz so bunt sein und dann passt diese Variante sehr gut, finde ich.

Mein Sohn ist jedenfalls ganz happy mit seinem neuen Hoodie. Nun kann er endlich mit seinen Brüdern im (Schnitt)"Partnerlook" gehen :-) .

ABC-Hoodie in Größe 176 in Breite und Länge etwas angepasst



 



Ein kleiner Traktor für meinen immer noch sehr großen Traktorfan musste einfach sein :-) . Die Plottdatei habe ich mir vor langer Zeit mal bei Mamahoch2 als Plotterfreebie runtergeladen und nun auf SnapPap gebügelt und aufgenäht.



Verlinkt: Create in Austria, Made4BOYS, Kiddikram, Dienstagsdinge, HOT